Herzlich Willkommen

Schön das Sie es auf  die Seite der Fahrsportfreunde Ostenfelde geschafft haben.
Hier finden Sie viel Wissen- und Sehenswertes rund um unseren tollen Verein und den Fahrsport.


Viel Spaß!

In Gedenken an Rolf Bette

 

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Vorstandsmitglied Rolf Bette. 
Er verstarb am 21. Oktober im Alter von 66 Jahren.

Rolf hat als Gründungsmitglied unseren Verein von der ersten Stunde an begleitet und mit zu dem gemacht, was er heute ist.

Die Arbeit für den Fahrsport, das Traditionsfahren und die Nachwuchsförderung waren ihm immer sehr wichtig.

Wie haben in Rolf einen kompetenten und immer hilfsbereiten Menschen verloren, den wir stets in guter Erinnerung behalten.
Danke Rolf!

Wir sind alle sehr traurig und unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

 

News

Ausfahrt und Juxturnier am 1. November

 

Wie in jedem Jahr möchten wir auch 2020 am 1. November eine kleine Aktion starten.
In diesem Jahr möchten wir ein kleines Juxturnier durchführen. Dazu starten die Gespanne, einzeln, zur angegebenen Startzeit zu einer kleiner Streckenfahrt von ca. 11 km, bevor am Vereinsgelände ein paar kleine Geschicklichkeitsaufgabe auf die Fahrer warten.

Für das leibliche Wohl der Fahrer und Mitfahrer wird mit Würstchen und Getränken aus der Flasche gesorgt sein. Dafür möchten wir einen Kostenbeitrag von 1,- Euro pro Wurstbrötchen / Getränk erheben. (Bitte, wenn möglich, das Geld dafür passend mit bringen.)

Anmeldungen telefonisch oder per WhatsApp
an Lea Knoche unter 0 15 75/ 733 83 52.

Den vorläufigen Streckenverlauf der Ausfahrt gibt es HIER zum download.

P.S.:
Aufgrund der Tatsache, das der Kreis Warendorf akutell ein Corona-Risiko-Gebiet ist, hier noch mal ein paar Hinweise für alle Teilnehmer:

- Die Gespanne starten in einem zeitlichen Abstand von 10 Minuten. Bitte auch beim Anspannen und allen anderen Tätigkeiten entsprechende Abstände einhalten.

- Für jeden Teilnehmer (auch Beifahrer, Besucher, ...) MUSS ein Corona-Meldebogen ausgefüllt und abgegeben werden.
Diesen gibt es hier zum Download!

- Überall dort, wo Abstände nicht möglich sind, bitte eine Maske tragen und (noch mehr) die Hygieneregeln beachten. 

- Das Vereinshaus ist nicht für den Aufenthalt geöffnet. Man kann dort nur die Toiletten (inkl. Desinfektionsmöglichkeiten) nutzen.
Essen und Getränke gibt es draußen.

 

Info

Der Fahrkurs ist gestartet

Der Fahrkurs ist gestartet. 
Ab jetzt treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer Mittwochsabends zur Theorie (natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln) und Samstags und Sonntags zum praktischen Fahren am Verein.

Wir wünschen Viel Spaß und viel Erfolg!

Weitere Informationen gibt bei Gitta Lücke unter 0170-3857518 oder unter info@fahrsportfreunde-ostenfelde.de

 

News

Corona Maßnahmen

Liebe Mitglieder und Freunde des Fahrsports, 

hier die aktuellen Maßnahmen, die wir wegen der Corona-Pandemie ergreifen müssen um eine Nutzung der Anlage und ein Training anbieten zu könen:

Das gesammte Hygiene-Konzept (in der Langform) hängt am Verein aus, bzw. ist es auch HIER zum Download bereit.

 

Kurzfassung:

  • Verantwortliche Ansprechpartnerin für den Infektionsschutz (Corona-Beauftragte) ist: Anna-Lina Kreickmann (0170 9085300)
  • Personen mit Krankheitssymptomen von Corona oder anderen ansteckenden Erkrankungen dürfen die Anlage nicht betreten.
  • Die geltenden behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben sowie der vorgegebene Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zwischen den Fahrern und Gespannen und ggfs. dem Trainer sind zu jeder Zeit einzuhalten.
  • Die Anwesenheitszeiten der Fahrer sowie der Beifahrer/Helfer sind auf ein Mindestmaß zu reduzieren und zu dokumentieren. Die Anzahl der Helfer/Begleiter sollte auf ein absolutes Minimum (bestenfalls 1 Beifahrer) reduziert werden.
  • Die Anwesenheitsliste hängt an der Wand (außen und innen) neben der Tür zum Vereinshaus. Es müssen sich alle Personen (Fahrer, Beifahrer, Trainer, begleitende Eltern, etc.) dort mit Ankunfts- und Abfahrtszeit eintragen.
  • Wer auf der Anlage gelagerte Materialien (Kutschen, Kegel, …) nutzt, wäscht  und desinfiziert sich vorher und nachher die Hände.
  • Gearbeitet (auch angespannt) und gefahren wird nur mit Handschuhen.
  • Vorne auf dem Wagen bzw. Kutsche dürfen sich nur der Fahrschüler und Fahrlehrer / Ausbilder aufhalten.
  • Das Tragen eines Mundschutzes durch den Fahrlehrer/Beifahrer und den Fahrschüler während des Fahrunterrichts auf dem Kutschbock ist aufgrund der Nähe zwischen beiden zunächst Pflicht und richtet sich nach behördlichen Vorgaben/Empfehlungen
  • Wenn möglich sollte durch Funksysteme unterrichtet werden.
  • Es dürfen nicht mehr als drei Personen auf der Kutsche bzw. dem Wagen sein.


Wichtig:

  • Die oben genannten Regeln müssen eingehalten werden!
  • Sie werden auch durch die Ordnungsbehörden kontrolliert.
  • Sollte durch Nichteinhaltung dem Verein eine Ordnungsmaßnahme (Bußgeld) auferlegt werden, wird dieses an die verantwortlichen Nutzer weiter gegeben.
  • Desinfektionsmittel, Einmalhandtücher, etc. sind aktuell ein knappes und teures Gut, wer sie zweckentfremdet, entwendend oder verschwendet schadet all Jenen die die Anlage nutzen möchten.
    Denn: Ohne ausreichende Desinfektionsmöglichkeiten müssen wir die Toilettenanlagen und Kutschengaragen schließen.

 

Weiteres:

- die Toiletten sind unter Einhaltung der oben genannte Regeln wieder geöffnet.

- das Vereinshaus muss geschlossen bleiben. Jede Art von Versammlung oder auch Treffen im Vereinshaus soll unterlassen werden und eine Getränkeausgabe findet nicht statt. 

 

Trotz aller Corona-Regeln wünschen wir 
allen Fahrern und Fahrsportfreunden 
viel Spaß beim Fahren und „Bleibt Gesund“!

Mit besten Grüßen 
Der Vorstand

News

Termine 2020

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Fahrsports,

Folgende Termine für das Jahr 2020 / 2021 sind aktuell bekannt:

September - Dezember: Fahrkurs

1. November: Juxturnier/-ausfahrt

12. Dezember: Voraussichtlicher Termin für die Fahrabzeichenprüfung

17. Januar: Möglicher Termin für das Winterfest (falls Corona das zulässt)

 

Habt ihr noch Wünsche / Ideen (Training, Ausflüge, Aktivitäten …) dann meldet euch doch bitte bei uns. Entweder persönlich / direkt oder werft einen Zettel in den Briefkasten im Vereinsheim (hängt vorne an der Pinnwand).

Info

Gute Nachbarschaft - Bitte nehmt Rücksicht

Eine Arbeitsgemeinschaft aus Anliegern und Mitgliedern des Arbeitskreises Dorfentwicklung Ostenfelde mit Unterstützung des städtische Bauhofes den Wander-/ Radweg beginnend von der Brücke am Geisterbach zwischen Oelde und Ostenfelde in Richtung Ostenfelde bis zum sog. Piek Pott Pättken und darüber hinaus wieder instandgesetzt.

Zuletzt wurde eine sog. wassergebundene Deckschicht aufgebracht, die sich nur ganz langsam und durch viele Regenschauer zu einer harten widerstandsfähigen Oberfläche wandelt. Das dauert nicht nur seine Zeit, sondern hängt auch von regelmäßigem Regen ab.

Genau hier liegt das Problem: die Niederschläge fehlen bisher und lassen erahnen, dass diese harte Oberfläche, die erst dann auch eine Nutzung durch Pferde zuließe, frühestens erst im nächsten Jahr gegeben ist.

Der Arbeitskreis bittet deshalb alle Pferdesportler ganz herzlich, den Weg bis dahin nicht mit Pferden zu benutzen.

Danke für euer Verständnis und eine entsprechende Rücksichtnahme!!


Aktuelle Bildergalerien

Ein "Klick auf die Vorschau öffnet die Galerie.

 

Zurück nach oben